Die Firma "Tepe Feinkost" existiert seit 1966. Gegründet wurde sie von Georg. Nach seinem Tod führt seit 2003 Maria-Luise Tepe den Vertrieb unserer Produkte. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte der Firma mit Eierstich, Markklößchen und eingelegten Pilzen und wurde bereits nach kurzer Zeit durch die Produkte "Hühner- und Rindfleischsuppe im Glas" erweitert.

Im Jahr 1988 ergänzte die "Deftige Bauernkost" das Sortiment, und wird ausschließlich über Im Jahr 1988 ergänzte die "Deftige Bauernkost" das Sortiment, und wird ausschließlich über das Netz von Direktvermarktern, Bauernläden, Eierwagen und ausgewählten, kleinen Feinkostgeschäften vertrieben. Neben Eintöpfen und Suppen sind inzwischen weitere Sparten, wie Wurstwaren und Sauerkonserven, im Programm etabliert. Seit 2008 arbeitet die 2. Generation (Gerrit und Sabine Tepe) im Betrieb mit und verbinden so Altbewährtes mit frischen Ideen. Sortimentserweiterungen und effektive Logistik stehen im Mittelpunkt, wobei nicht nur auf die hohen Qualitätsansprüche der Firma, sondern auch auf die Sozialverträglichkeit der Neuerungen und Ergänzungen geachtet wird.